Betriebssysteme – Wenn man die Wahl hätte, hätte man auch die Qual ?

Die meisten Benutzer haben ein Betriebssystem von Microsoft auf Ihrem Computer oder Notebook, wenige nutzen ein freies Betriebssystem wie z.B. die Linux Varianten Ubuntu, SuSE, Debain etc. Dann hört es aber auch schon auf, außer man kauft sich ein Produkt von Apple, dann würde noch ein Betriebssystem hinzukommen.

Dazu möchte ich kurz einmal was sagen. Wir haben einige Kunden die sich die neuen Apple Produkte gekauft haben um später dann XP oder Vista zu installieren z.B. mittels Boot Camp. Häufig frage ich dann wie oft sie dann noch das OS von Mac nutzen und meistens kommt dann „Gar nicht mehr!“
HALLLLOOOO – ich würde mir doch auch keinen Porsche kaufen und dann nur noch mit meinem alten LADA fahren und den Porsche nur in die Garage stellen.
Wo ist denn da bitte noch der Sinn. Zumal die Apple Produkte ja auch nicht gerade nur 5 Euro kosten, sondern da legt man schon was Geld hin und meiner Meinung nach ist dort auch jeder Cent gut aufgehoben. Wir haben selber iBooks und die rennen immer noch zuverlässig und ohne Probleme. Die Akku Leistung ist immer noch hervorragend und auch sonst machen sie keine Mucken. Nun gut, daß muß jeder für sich entscheiden – ich halte sowas nur für sinnfrei, aber zurück zum Thema.

Fakt ist das die Auswahl an Betriebssystemen ja überhaupt nicht vorhanden ist, fast alle PC Systeme und Notebooks werden mit XP bzw. jetzt Vista ausgeliefert.
Nehmen wir mal das Release von Vista von vor gut 2 Jahren. Alle haben sich darauf gefreut, weil im Vorfeld viel über Longhorn ähh. Vista geredet wurde. Der Tag X kam und ab dem Zeitpunkt hört man eigentlich auch nichts mehr gutes von Vista, selbst nach dem SP1 wollten die Kunden zurück zu XP bzw. erst gar kein Vista haben. Obwohl sie es noch nie getestet haben, sondern sich ihre Meinung aus Presse und aus dem Bekanntenkreis bildeten. Verstehen kann ich es auch, denn wenn man ein Betriebssystem auf den Markt bringt und man sich fühlt als wäre man der nächste Beta Tester, dann hat das schon einen seltsamen Beigeschmack. Aber hat man überhaupt eine Wahl ?

Manchmal wünschte ich mir es würden einige Investoren sich mal zusammen setzen und gute und fähige Programmieren beschäftigen, die an einem stabilen und benutzerfreundlichen System arbeiten könnten. Ohne Zeitdruck, ohne große Versprechen!
Alleine diese Tatsache, die wohl leider nie real werden wird, würde in der OS Branche einiges auslösen. Auch MS wäre dann wohl etwas vorsichtiger mit ihren Hauruck Veröffentlichungen von Betriebssystemen. Vista hat wohl genauso einen guten Ruf wie damals Windows ME🙂

Linux hat sich in den letzten Jahren wirklich gemausert, ich weiß noch wie ich damals für mein 56k Modem noch selber Scripte schreiben musste, damit ich via Compuserv Online gehen konnte – das waren noch Zeiten. Nun ist die grafische Oberfläche sehr benutzerfreundlich und auch sonst ist es im Office Bereich eine absolute Alternative zu MS und auch kostengünstiger im Lizenzbereich🙂
Einige Kunden setzen es schon produktiv ein und sind auch sehr zufrieden damit, andere kommen damit überhaupt nicht klar, oder wollen es auch vielleicht nicht.

Windows hat ja vor kurzem die RC1 von Windows 7 frei gegeben, natürlich habe ich die gleich mal getestet und muss sagen das ich wirklich sehr überrascht bin und das im positiven Sinne. Gut, am Ende ist es ja auch nur ein aufgebohrtes Vista so wie es von anfang an hätte sein sollen. Trotzdem denke ich, was die Geschichte von MS ja wunderbar zeigt, daß nach dem Release der Final Windows 7 einige Probleme auftreten werden, ich hoffe es zwar nicht, aber da MS wohl das Weihnachtsgeschäft mitnehmen will, besteht die Gefahr das noch einiges kaputt gepatcht wird, was wirklich schade und unnötig wäre. Hoffentlich lassen die sich diesmal einfach die Zeit die sie brauchen um ein stabiles und gutes BS auf den Markt zu bringen und zwar von Anfang an. Ganz nach dem bekannten Motto: it’s done when it’s done!

Und wenn nicht ? Dann hoffe ich doch einfach mal das irgendwelche Ölscheiche mal ihren Geldbeutel öffnen und mal einen raushauen, oder 2 oder 3🙂

Leider ist das alles wohl nicht machbar….

ps: Sorry für meine evtl. Rechtschreibung und Interpunktion in diesm Artikel, ich habe gerade einfach nur mal so alles runtegerasselt und noch nicht korrektur gelesen, weil ich jetzt weg muss. Werde das aber noch nachholen.

0 Responses to “Betriebssysteme – Wenn man die Wahl hätte, hätte man auch die Qual ?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: